Oliver Thewalt

    Oliver Thewalt

    Theoretical Physics | Quantum Biology | Dark Matter Research Cluster

    Latest comments


    Widerspruch gegen Beschluss 108 M 4840/17

    Sehr geehrter Herr Haßdenteufel, 

    Sehr geehrter Herr Lorscheider, 

    Sehr geehrte Frau Brunk, 

     

    Herr Lorscheider ist bei seinem Beschluss 108 M 4840/17 von falschen Voraussetzungen ausgegangen.

     

    Das Reizdarmsyndrom (Irritable Bowel Syndrome) als Folge eines gebrochenen Bildungssystems über Antibiotika Gabe in der frühen Kindheit welche einen Mikroorganismus im Darm zerstören, der Entfernung der Mandeln und "Polypen" im Rot Kreuzkrankenhaus in Saarbücken und einer Masern Mumps Röteln Impfung sowie Überbenutzung von Haushaltshygienemitteln (Sagrotan), Schlagen der Kinder mit Kochlöffeln seitens meinr Mutter, ein emotional verarmtes Elternhaus aus einem faschistisch-katholizistischen Weltbild, ein brutaler Vater sowie der ständige Zustand als Quasi Vollwaise obwohl beide Eltern noch Leben iVm brutalen Erziehungsmethoden haben das ausgelöst, hinzu kam medizinischer Mißbrauch der mich in eine faschistische Omerta gezwungen hatte, physische Gewalt durch den Bruder und Stiefvater sowie die Ignoranz meiner Intelligenz durch das Bildungssystem, Freiheitsberaubung, Körperverletzung und das Verbreíten falscher Gerüchte kann einen Menschen zwingen, sich abzuschotten gegenüber faschistisch-katholizistischen Irr- und Glaubenslehre welche dieser Staat hier ständig über das Bildungssystem verbreitet, die jedoch  für den gutmütigen Menschen tödlich sein können, weil es sich als Ding der Unmöglichkeit erwiesen hat, diese Kreuzritter, und nichts anderes ist das, bilden zu können - sie töten Menschen aus einem Rassenwahn i.V.m. mit Gier die diese Jünger der Ideologie in eine Paranoia getrieben hat, das sind   sehr bedauernswerte Menschen die unser Mitgefühl verdienen, doch wir dürfen nicht zulassen dass sie uns auf Ihrem Altar der Irrlehren  zum Schlachthof führen! 

     

     

    Ich habe eine ärztliche Bescheinigung von Dr. med. Klaus Dietrich zu der Diagnose Reizdarmsyndrom. Die Unterlagen und Beschlüsse  des Sozialgerichtes für das Saarland habe ich am Freitag an der Amtsgericht Saarbrücken Nebenstelle Heidenkopderdell losgesendet.  

     

    Obwohl ich die Eingliederungsvereinbarung unterzeichnet habe, will das Jobcenter mich aus SGB II rausnehmen und in die Sozialhilfe treiben.

     

     

    Das ist die Vorbereitung zu einem politischen Mord wie er an Todd Cameron Willingham seinerzeit von Rick Perry (heute DoE) durchgeführt wurde! 

     

    http://hixgrid.de/blog/view/66473/der-fall-cameron-todd-willingham-politischer-mord-an-einem-unschuldigen-zur-wahlmanipulation

     

     

    Das Versäumnisurteil an aus den unten genannten Gründen noch umgestossen werden.

     

    Der Tatsbestand der Sittenwidrigkeit des Urteils und dessen Vollzug ist wegen Lebensgefahr für den Beklagten, der Gefahr der Vergewaltigung  durch Pedophile, der Notwendigkeit des Auskurierens des Reizdarmsyndroms, der Unmöglichkeit deswegen und wegen der Mietpreisbremse sowie den Diskriminierungen von Leuten vom Jobcenter, der Tatsache dass kein Internet zur Verfügung stehen wird, sowie keine Anmeldung besteht um an der Bundestagswahl teilnehmen zu können und der Tatsache dass der Beklagte dann nicht am allgemeinen Geschäftsverkehr teilnehmen kann mit Sicherheit auch únd gerade in der strengsten Auslegung des § 756a ZPO gegeben.

     

     

    Gegen Neid und Missgunst scheint hier kein Argument mehr zugänglich! 

     

    Warum die Zwangsräumung sittenwidrig ist und medizinischen Missbrauch überdecken soll.

     

    Ich fordere die Regierung Kramp-Karrenbauer zum Rücktritt wegen des Versuchs eines politischen Mordes zur Überdeckung von medizinischem Missbrauch auf! https://goo.gl/U1ef6Q

     

    Did you know that in hell it is freezing cold?

     

    Nach SGB II, BGB und ZPO bin ich klar im Recht, doch Richterin Claudia Reichel-Scherer vom Amtsgericht Saarbrücken (interne Kennung nach AZ: (12))und Rechtspfleger Lorscheider Nebenstelle Heidenkopferdell gehen auf die Versuche von Herrn Marcus Kausch vom Jobcenter Saarbrücken, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der WOGE Saar Jürgen Barke ein, mich entgegen den gesetzlichen Bestimmungen in die Obdachlosigkeit zudrängen bzw. mich in eine Wohnung ohne Internet zu setzen damit ich meinen beruflichen Pflichten nicht mehr nachkommen kann und ich still gestellt werde, da man den damit verbundenen Pharmaskandal um die CDC ("Vaxxed" des Gastroenterologen Dr Andrew Wakefield), physische Gewalt gegen mich durch Jörn Thewalt und medizinischen Mißbrauch durch Rainmar Gnaehrich damit überdecken will, genau wie im Sommer 2016, als die mir von Jürgen Barke, übermittelt von Wolfgang Bogler (Staatskanzlei Saarland) angebotenen Forschungsgelder sich als Schweigegelder entpuppt hatten, weswegen ich sie leider habe ablehnen müssen, schon da man mich was die Energiemärkte angeht in ein fachliches Diktat durch Nicola Saccà (Referat D6 im MWAEV Saarland) zwingen wollte.

     

     

     

    Beschluss Sozialgericht für das Saarland Regionalverband Saarbrücken Richter Klemmer Seite 4 

     

     

    Ich werde einige E-Mails zur Evidenzbringung beifügen.

     

    Oliver Thewalt

    Theoretical Physics | Quantum Biology

    Energy Consultant

    1. Vorsitzender Neogrid e.V.

    Talent enables education

     

     

     

    Hallo Herr Thewalt,

     

    bzgl. der Stromrückstände bei Yello muß ich wissen:

     

    Wie hoch ist die Forderung aktuell

    Wie hoch sind die Abschläge

    Wann sind die Abschläge fällig

    Ist eine Ratenzahlung mit dem Energieversorger möglich?

     

    Nach Rücksprache mit der WOGE ist diese nicht bereit die Kündigung bzw. Räumungsklage der Wohnung zurück zu nehmen. Ein Darlehen zum Ausgleich der Mietrückstände kommt demnach nicht in Betracht, da die Wohnungslosigkeit nicht vermieden werden kann. <----- Wie bitte, Herr Markus Kausch??!

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag

     

    Marcus Kausch

    Sachbearbeiter Leistungsgewährung

    Team 883

    Telefon: 0681/97038-3855

    Telefax: 0681/97038-3823

    E-Mail: marcus.kausch@jobcenter-ge.de

    Internet: www.jobcenter-rvsbr.de

     

    Jobcenter im Regionalverband Saarbrücken

    Hafenstr. 18

    Sehr geehrter Herr Kausch,

     

     

     

    Punkt 1: Mietrückstände

     

    nach § 22a Abs 7 sind Miet- und Energierückstände von der ARGE zu übernehmen.

     

     

     

    (7) Soweit Arbeitslosengeld II für den Bedarf für Unterkunft und Heizung geleistet wird, ist es auf Antrag der leistungsberechtigten Person an den Vermieter oder andere Empfangsberechtigte zu zahlen. Es soll an den Vermieter oder andere Empfangsberechtigte gezahlt werden, wenn die zweckentsprechende Verwendung durch die leistungsberechtigte Person nicht sichergestellt ist. Das ist insbesondere der Fall, wenn

    1.

    Mietrückstände bestehen, die zu einer außerordentlichen Kündigung des Mietverhältnisses berechtigen,

    2.

    Energiekostenrückstände bestehen, die zu einer Unterbrechung der Energieversorgung berechtigen

     

     

     

    Punkt 2 besondere Aufwendungen zur bedarfsgerechten Ernährung

     

    Mein Antrag für Mehrbedarfe zur besonderen Ernährung (Reizdarmsyndrom) ist bei Ihnen schriftlich eingegangen. Das Attest von Dr. med. Klaus Dietrich Bahnhofstr 66111 Saarbrücken liegt bei. Man sagte mir, ich solle einen neuen Antrag ausfüllen, da eine Seite fehlte. Diese Seite fehlt jedoch nicht, es handelt sich nur um eine Rechtsbehelfsbelehrung, da dies ein Antrag von einer anderen Behörde des Regionalverbandes war, das Attest des Dr. med. Klaus Dietrich ist jedoch vollständig gültig. Es ist für mich unzumutbar noch mal nur deswegen in die Praxis zu gehen. Ich bitte dem abzuhelfen, und den Antrag zu gewähren. 

     

     

    Punkt 3 Umzug 

     

     

    Bei ersten Kontaktaufnahmen zu Immobilienverwaltern und Vermietern hat sich ergeben, dass diese oft einen Einkommensnachweis verlangen.

     

    Diesen kann ich zZt nicht erbringen. Ich benötige noch eine Übergangsfrist, um eine angemessene Wohnung zu finden, wobei diese laut Gesetz auch 50 qm gross sein kann.

     

     

     

    Die Umzugskosten beinhalten u.a. auch die Bezahlung von Helfern, da ich weder Möbel noch Kisten alle alleine tragen kann, sowie die Installation  von einigen Möbeln bzw. der Küche in einer neuen Wohnung notwendig ist.

     

    Als notwendige Umzugskosten zu übernehmen sind insbesondere:

     

    Aufwendungen für einen Transportwagen, die Anmietung von Umzugskartons,

    die Kosten für Verpackungsmaterial und Sperrmüllentsorgung,

    die Kosten für den Postnachsendeauftrag, Ummeldung/Neuanschluss Telefon etc. und

    die üblichen Kosten für die Versorgung der Mithelfer.  

     

     

    100 Euro sind als einmalige Pauschale nur für ein anzumietendes Fahrzeug gültig.

     

    Für einen Umzug innerhalb von Saarbrücken benötige ich jedoch mindestens 400 Euro. 

     

    Zudem muss dann auch der gemeinnützige Verein Neogrid e.V. umgemeldet werden. 

     

     

    Ich werde mich morgen, Montag den 24.07.2017 nochmal mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen.  

     

    Mit freundlichen Grüßen 

     

    Oliver Thewalt

     

    Neogrid e.V. 

    66111 Saarbrücken

     

     

     

    -------- Weitergeleitete Nachricht --------

     

    Betreff: Korrektur: § 22 SGB II

    Datum: Sun, 23 Jul 2017 12:08:43 +0200

    Von: Neogrid eV Oliver Thewalt <thewalt@neogrid.de>

    An: marcus.kausch@jobcenter-ge.de

     

     

    Sehr geehrter Herr Kausch,

     

    ich bitte um Entschuldigung zu Punkt 1, Mietrückstände: es handelt sich um § 22 SGB II, nicht § 22a.

     

    .... § 22 SGB II Bedarfe für Unterkunft und Heizung

     

    --> nach § 22 SGB II Abs 7 sind Miet- und Energierückstände von der ARGE zu übernehmen.

     

    Zudem muss ich mir eventuell einen Anwalt bzw. Rechtsberatung bezüglich der angefallenen Miet- und Energierückstände in Anspruch nehmen.

     

    Gibt es da Unterstützung von der ARGE?

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Oliver Thewalt

    Neogrid e.V.

     

    Medizinischer Missbrauch durch Rainmar Gnaehrich und seinen Erfüllungsgehilfen

    http://hixgrid.de/file/view/67866/anzeige-gegen-rainmar-gnaehrich-obrasafe-gmbh-st-ingbert-und-erfullungsgehilfen-sowie-jorn-thewalt-saarbrucken

     

     

     

    Anzeige gegen Rainmar Gnaehrich ObraSafe GmbH St.Ingbert und Erfüllungsgehilfen bei Staatsanwaltschaft Saarbrücken 

     

    http://hixgrid.de/file/view/68064/anzeige-gegen-rainmar-gnaehrich-obrasafe-gmbh-stingbert-und-erfullungsgehilfen-bei-staatsanwaltschaft-saarbrucken

     

     

    Öffentliche Anklage | Press Release: Link between the immune system and the brain - neuro-immune connections  

     

    http://hixgrid.de/blog/view/67658/offentliche-anklage-press-release-link-between-the-immune-system-and-the-brain-neuro-immune-connections

     

     

    “Our children are being destroyed by vaccines,” says Del Bigtree

     

    http://hixgrid.de/blog/view/67810/%E2%80%9Cour-children-are-being-destroyed-by-vaccines%E2%80%9D-says-del-bigtree

     

     

    https://www.facebook.com/sam.bakri.98/posts/10154291097399557

     

     

    Press Release: Link between the immune system and the brain - neuro-immune connections

     

    http://hixgrid.de/blog/view/67661/press-release-link-between-the-immune-system-and-the-brain-neuro-immune-connections

     

    https://en.wikipedia.org/wiki/Draft:Neuro_Immune_Connections

     

     

    Einführung über den signifikanten Zusammenhang zwischen einer MMR-Impfung in der frühen Kindheit und Autismus

     

    http://hixgrid.de/blog/view/67688/einfuhrung-uber-den-signifikanten-zusammenhang-zwischen-einer-mmr-impfung-in-der-fruhen-kindheit-und-autismus

     

    Host microbiota constantly control maturation and function of microglia in the CNS

     

    http://hixgrid.de/bookmarks/view/37885/host-microbiota-constantly-control-maturation-and-function-of-microglia-in-the-cns

     

    Das politische Klima in unserem Land ist eiskalt, Armuts und Obdachlosenberichte der Bundesregierung sind alle mehr als nur geschönt, das ist ein Faustschlag in das Gesicht aller Rechtschaffender, von einer häßlichen Fratze werden Menschen langsam und qualvoll hingerichtet!

     

     

    Beschluss Sozialgericht für das Saarland Regionalverband Saarbrücken Richter Klemmer Seite 4

     

    http://hixgrid.de/file/view/68077/beschluss-sozialgericht-fur-das-saarland-regionalverband-saarbrucken-richter-klemmer-seite-4

     

     

    Antrag auf Aussetzung der Zwangsvollstreckung und Zwangsräumung meiner Wohnung durch OGVZ Haßdenteufel wegen unbilliger Härte Sittenwidrigkeit und bereits befriedigter Gläubigerforderung durch Rechtsanwalt Konstantin Reszow Seite 2

     

    http://hixgrid.de/file/view/68097/antrag-auf-aussetzung-der-zwangsvollstreckung-und-zwangsraumung-meiner-wohnung-durch-ogvz-hassdenteuel-wegen-unbilliger-harte-sittenwidrigkeit-und-bereits-befriedigter-glaubigerforderung-durch-rechtsanwalt-konstantin-reszow-seite-2

     

    Aufruf zur Teilnahme um der Landesregierung des Saarlandes und den Behörden ins Gewissen zur reden

    http://hixgrid.de/blog/view/68090/aufruf-zur-teilnahme-um-der-landesregierung-des-saarlandes-und-den-behorden-ins-gewissen-zur-reden

     

     

     

     

    Sehr geehrter Herr Haßdenteufel,

    Sehr geehrter Herr Lorscheider,

    Sehr geehrte Frau Brunk,

     

    heute bekam ich einen Bescheid vom Jobcenter hinter dem der Herr Markus Kausch steckt, dieser Mensch ist völlig ausgetickt, ein Betrüger, es kann keinen anderen Grund geben zu versuchen mich vom SGB II in die Sozialhilfe zu drängen außer demjenigen, dass man medizinischen Missbrauch vertuschen will.

    RA Reszow hat die Beratungsscheine von Herrn Folz obwohl ich um Herausgabe gebeten habe einfach einbehalten.

     

    Die Beratungsscheine umfassen Überprüfung der Bescheide des Jobcenters (was er nicht getan hat) und der außergerichtlichen Prüfung der Herausgabe meiner Kaution. Den Räumungsschutzantrag habe ich zuerst formuliert und gestellt, derjenige von RA Konstantin Reszow war reine Makulatur um einen Vorwand zu haben die Beratungsscheine einfach entgegen meinem Willen und seiner Leistung einbehalten zu können!

     

    Einen Beratungsschein für den Räumungsschutzantrag wollte er sich bei der Frau Bell am Amtsgericht Saarbrücken, Nebenstelle Heidenkopferdell besorgen, nachdem ich das angeregt hatte und mit Frau Bell diesbezüglich telefoniert hatte.

     

    Ich habe bis jetzt keine Angabe entgegen den Aussagen von Frau Sabine Brunk von der Stadt Saarbrücken über eine andere Wohnung  oder ob das Internet verfügbar wäre, konnte weder DSL, noch Strom oder Heizung ummelden, hatte wegen des Betruges hier keine Zeit um Kisten zu packen. Ich kann der WOGE Saar Spedition auch nicht vertrauen. Den Termin am 25.09.2017 kann ich deswegen nicht wahrnehmen, sie werden das so nicht durchführen können, das es nicht legal ist, sittenwidrig und völlig asozial ist.

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Oliver Thewalt