Oliver Thewalt

    Oliver Thewalt

    Theoretical Physics | Quantum Biology | Dark Matter Research Cluster

    Latest comments


    Fukushima LAIC Prozess und Merkel

    via Torsten P. Kersten

    https://www.facebook.com/torsten.p.kersten

    "Nicht zu vergessen dass Fukushima 20 Minuten vor Eintreffen der Tsunamiwelle trotz Backup Diesel nicht mehr kühlfähig war und Wasserstoffexplosionen die Dinger wie Champagnerkorken haben hochknallen lassen.

    Xenon Gas, Resultat einer chaotischen Fission und keinesfalls erwünscht in einem Kernkraftwerk, wurde schon 20 Minuten vor dem Eintreffen der Tsunamiwelle registriert. In grossen Mengen.

    Das Konzept eines auf den letzten Millimeter ausgereizten Abstands zwischen kritischen Massen bei Brennstäben reagiert leider mit zusätzlicher Zerfallsgeschwindigkeit, falls das Magentfeld drumrum oszilliert.
    Kommt praktisch nur bei Erdbeben vor ...

    Immerhin hat Deutschland 'ne Physikerin als Kanzlerin, die aus Angst for Tsunamis im Rheintal oder wegen der hochwahrscheinlichen Erdbebengefahr von Megabeben im Nordwesten des Landes mal eben all Reaktoren abschaltet und, der Ihr auf's Engste verbundenen Schwerindustrie und Energieerzeuger mal eben auf dem Höhepunkt der Bankenkriese ein paar zig Milliarden shareholder value aus den Bilanzen holzt ... * und die nicht-stattfindende parteinterne Revolte überlebt. Und mal eben en passant die Kernforderung der Anti-Atomkraftbewegung 'adoptiert'.
    Schon lustig ...

    Interessanterweise lässt sich der Versuch mit dem Anstieg der Heizleistung eines Kernkraftwerkes bei Manipulation des örtlichen Magnetfeldes auch im Labor durführen, entsprechend dem beschriebenen Maßgaben der Lithosphären Atmosphären Ionosphärenkopplung (LAIC) bei vorhandensein relativistischer Elektronen während eines netten Protonensturms.

    Ja ja, Physik ist schon spannend. Und warum Siemens aus dem Bau von Atomreaktoren Mitte 2012 aussteigt und lieber 550 Millionen Euro Strafe an seine französischen Partner zahlt, und die vollen Auftragsbücher bei welweit über 220 Neubauten liegen lässt ist auch nicht im Geringsten verwunderlich.

    Einzig und allein wundert mich, wie lange die shöne bunte Seifenblase aller Lügen von unseren politischen Entertainer noch in der Luft gehalten werden kann ....
    "Aber zu Glück gibts ja Medien .... Die machen das schon, Frau Kanzlerin."

    * Wenige Wochen vorher macht Frau Kanzlerin noch einen Nutzungsverlängerungsvertrag für die bereits existierenden Anlagen um die legalen Restlaufzeiten um weitere 12 bis 15 jahre anzuheben, gegen Cash, versteht sich. Weil, ist ja grad Bankenkriese: Italien steht vor der Tür, Spanien, Griechenland, Portugal, Frankreich etc....

    Und dann: Zurück, Marschmarsch!
    Alle Klagen der Atomindustrie wegen Vertragsnichterfüllung gelassen abwartend.

    Die Frau ist ein wissenschatlicher Taschenrechner auf zwei Beinen mit der Überzeugungsgabe einer Schrotflinte.
    Sieh' wen die schon alles weggemenagelt hat und was schon alles unter'm Teppich an Leichen begraben liegt.

    Nein, wir haben noch wesentliche Risiken, die in die Standardbetrachtung der Kosten von Atomkraft lange noch nicht eingepreist sind.
    Weil sie nicht so wirklich jemand öffentlich machen möchte. Bah bah ...

    Siemens verzichtet auf welweite Grossprojekte und zahlt lieber 550 Mio Euro
    plus
    CDU Kanzler sägt and den Energiepreisen und am Investorenvertrauen seiner jahrzehntelangen Marschgefährten und Hauptsponsoren klingt da schon viel logischer ...

    ( Ein klein bisschen Sarkasmus gönn' ich mir heute aber ...) "

    German SmartPhone User Radiation Detection group, open forum on fb
    2013-10-03 13:05 by Torsten P. Kersten
    https://www.facebook.com/groups/German.Radiation.Sniffers/permalink/303431399795066/